Vicki

Vicki ist am 20.08.2023 geboren, aktuell (30.01.24) 44 cm groß und wiegt 11 kg – sie wird wohl noch ein paar Zentimeter wachsen, da ihre Eltern unbekannt sind, können wir hier leider keine genauen Angaben machen. Vicki kommt aus Rumänien, wie so viele Hundebabys wurde sie dort einfach mit ihren Geschwistern ausgesetzt – liebe Tierschützer haben sie ganz auf sich allein gestellt gefunden. Ihre Geschwister haben bereits ein Zuhause gefunden und Vicki konnte am 20.01.2024 in unserer Pflegestelle in 22307 Hamburg einziehen.

Vicki ist ein sehr freundliches und aufgeschlossenes Hundemädchen, sie ist welpentypisch verspielt und neugierig und liebt Ballspiele aller Art. Anderen Hunden gegenüber ist sie sehr freundlich ohne sich aufzudrängen. Sie wohnt im Moment mit einer Senior Hündin zusammen und hält sie auf Trapp. Vicki geht sehr gut an der Leine und liebt es mit ihrem Pflegefrauchen unterwegs zu sein, sie ist sehr intelligent und lernt unheimlich schnell, kann gut Auto fahren und kennt bereits die meisten alltäglichen Geräusche wie die Straße, Staubsauger, Mixer und Ähnliches – auf die sie mit Neugier reagiert. Kleine Kinder machen ihr auf Grund des Lärms eher Angst und sie versucht ihnen draußen aus dem Weg zu gehen. Vicki übt das stubenrein sein noch – macht aber Zuhause ausschließlich auf eine Matte. Fremden gegenüber ist sie erst etwas vorsichtig, aber die Neugier siegt dann doch und mit Leckerlies ist sie schnell zu begeistern.

Jetzt sucht Vicki noch ihr FÜR-IMMER-ZUHAUSE!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Sie ist tierärztlich untersucht, entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, auf Mittelmeerkrankheiten inkl. Leishmaniose getestet, mit EU Pass und Traces. Für eine Kastration ist sie noch zu jung.

Die Schutzgebühr beträgt 440€ plus 30€ für den Kauf des Sicherheitsgeschirres.

Hinweis: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen des Vereins und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung eine DNA-Analyse erforderlich wäre. Die Verhaltens- und Charakterbeschreibung des Tieres beruht auf Beobachtungen der Tierschützer vor Ort bzw. der Pflegestellen und bezieht sich ausschließlich auf die aktuellen örtlichen Verhältnisse in den Auffangstationen oder den Pflegestellen. Nach einer Vermittlung kann oder wird sich die Fellnase charakterlich anpassen und/oder verändern.

Auf Grundlage des österreichischen Tierschutzgesetzes ist es uns nicht erlaubt, Tiere nach Österreich zu vermitteln.

Interesse?

Wenn dieser Hund zu euch und euren Lebensumständen passen könnte, meldet euch gerne und verratet uns ein wenig was über das mögliche neue Zuhause dieses Schützlings. Hier geht´s zum Interessentenfragebogen!