Chico

reserviert

Chico ist am 28.05.2021 geboren, 50 cm groß und wiegt 18,5 kg. Er kommt aus Bulgarien und hatte das große Glück, dass er bereits im Alter von 4 Monaten von lieben Menschen adoptiert wurde. Leider gab es jetzt einen Vorfall, der seine Familie veranlasst hat, das wir ein neues Zuhause für ihn suchen sollen. Es war vielleicht gar nicht Chicos Schuld, nur seine Reaktion war etwas übergriffig. Sein Frauchen war am Auto gerade dabei ihn umzuleinen, als Chico sich losriss, auf die andere Straßenseite lief und einen Menschen gebissen hat. Es gab eine Anzeige und ein Wesenstest beim Veterinäramt musste gemacht werden, aber Chico ist absolut nicht auffällig: kein Maulkorb, kein Leinenzwang, keine Gefahr – es war einfach nur diese eine Situation. Keiner kann sich erklären, warum er so reagiert hat. Leider hat seine Familie, die 2,5 schöne Jahre mit ihm zusammengelebt hat, das Vertrauen zu Chico verloren.

Chico ist absolut freundlich und super lieb, er sucht die Nähe zu seinen Menschen und liebt es zu kuscheln. Besucher werden nach einem “wuff” freundlich begrüßt. Im Haus kann er gut entspannen. Er kennt die Grundkommandos, reagiert auch auf Handzeichen und ist abrufbar – er lernt schnell und möchte es auch. Chico geht sehr gut an der Leine – Hund-Mensch-Begegnungen sind entspannt. Auto fahren und alleine bleiben ist kein Problem, natürlich ist er stubenrein. Er ist leider ein Ball Junkie, für den vergisst er alles – im Allgemeinen liebt er es zu spielen auch mit anderen Hunden, er ist mit Hündinnen und fast allen Rüden gut verträglich und kennt den Umgang mit Kindern. Der Kater seiner Familie ist leider verstorben, aber Chico war gut mit ihm verträglich und hat keinen Jagdinstinkt.

Chico ist der erste Hund seiner Familie, die den Vorfall nicht abschütteln kann und nicht mehr die Souveränität ausstrahlt, die erforderlich wäre – er spürt das natürlich und verhält sich in manchen Situationen unsicher. Wo bekommt dieser wunderschöne Rüde, der nur einmal etwas falsch gemacht hat,seine 2. Chance? Er darf bis zu seiner Weitervermittlung bei seiner Familie bleiben und kann dort nach vorheriger Absprache gerne kennengelernt werden.

Wir freuen uns auf eure Anfrage!

Er ist tierärztlich untersucht, entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten inkl. Leishmaniose getestet, mit EU Pass und Traces.

Die Schutzgebühr beträgt 470€ plus 30€ für den Kauf des Sicherheitsgeschirres.

Hinweis: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen des Vereins und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung eine DNA-Analyse erforderlich wäre. Die Verhaltens- und Charakterbeschreibung des Tieres beruht auf Beobachtungen der Tierschützer vor Ort bzw. der Pflegestellen und bezieht sich ausschließlich auf die aktuellen örtlichen Verhältnisse in den Auffangstationen oder den Pflegestellen. Nach einer Vermittlung kann oder wird sich die Fellnase charakterlich anpassen und/oder verändern.

Auf Grundlage des österreichischen Tierschutzgesetzes ist es uns nicht erlaubt, Tiere nach Österreich zu vermitteln.

Interesse?

Wenn dieser Hund zu euch und euren Lebensumständen passen könnte, meldet euch gerne und verratet uns ein wenig was über das mögliche neue Zuhause dieses Schützlings. Hier geht´s zum Interessentenfragebogen!