Vermittlungsablauf

Zuerst bitten wir dich, unseren Interessentenbogen online auszufüllen. Wir prüfen alle eingegangenen Bewerbungen mit großer Sorgfalt, da wir für unsere Hunde ein wirklich passendes Zuhause suchen. Wenn deine Bewerbung für passend erachtet wurde, kontaktieren wir dich und du erhältst von uns die Adoptionszusage. Nach einer Reservierungsgebühr von 150 Euro wird der Hund für dich reserviert, zusätzlich organisieren wir eine Vorkontrolle. Zu diesem Zweck müssen die Daten des Interessenten an die entsprechende Person weitergegeben werden. Hierzu benötigen wir dessen Einverständnis. Nach positiver Vorkontrolle bitten wir um Überweisung der noch ausstehenden, restlichen Schutzgebühr. Sobald diese auf unserem Konto eingegangen ist, erhältst du den Schutzvertrag per E-Mail.

Anreise und Übergabe

Die Hunde vom Festland kommen mit einem Transporter auf dem Landweg nach Deutschland. Die meisten Hunde von den Azoren werden direkt nach Rettung per Flugzeug in unser Partnertierheim in Portugal gebracht, sie reisen dann ebenfalls auf dem Landweg nach Deutschland. Bei manchen Hunden von den Azoren ist ein Direktflug nach Deutschland möglich, dieser kann in der Regel nach ca. 3-4 Wochen erfolgen. Bei den Hunden vom Festland müssen wir uns nach den Tourenplänen des Transporteurs richten, deshalb kann es hier etwas länger dauern. Die Hunde vom Festland müssen an bestimmten Übergabestellen abgeholt werden. Diese Haltepunkte sind meist zentrale Orte in Deutschland. Kurze Abholwege können wir daher leider nicht garantieren.

Hunde mit Direktflug von den Azoren können an folgenden Flughäfen abgeholt werden: Hamburg, Berlin, Frankfurt oder München, wobei einige Flughäfen noch eine Bearbeitungsgebühr erheben. An den Flughäfen wird der Hund in der Transportbox direkt vom Flughafenpersonal dem Adoptanten übergeben. Eine entsprechende Information wird mit dem Flugschein eine Woche vor Ankunft dem Adoptanten zugesandt. Der Adoptant bekommt zudem eine Telefonnummer an die Hand, die umgehend kontaktiert werden muss falls man zur Abholung des Hundes nicht rechtzeitig vor Ort sein kann. In einem solchen Falle wird der Hund in einer Pflegestelle oder Pension untergebracht. Hierbei fallen Unterbringungskosten an.

Info zur Adoption eines Hundes

3 Grundregeln

3 Tage

Der Hund versucht mit seiner neuen Familie zurecht zukommen.

3 Wochen

Der Hund akzeptiert sein neues Heim und entwickelt eine Routine.

3 Monate

Der Hund ist nun Teil der Familie. WILLKOMMEN DAHEIM!

Ein Tierschutzhund – Ein Überraschungs-Ei

Tierschutzhunde vor allem Auslandshunde sind immer Überraschungspakete.

Die Vorgeschichte und das Erbe in ihren Genen kennen wir meist nicht. Oft hatten diese Tiere keine schöne Vergangenheit, waren in einer Tötungsstation, in einem Shelter oder haben auf der Straße um ihr Überleben gekämpft. Frühere Erfahrungen beeinflussen das Verhalten eines Hundes stark. 
Unsere Partnervereine im Ausland versuchen das Verhalten des Hundes bestmöglich einzuschätzen, was aber durch die tierheimähnliche Situation sehr erschwert wird. Es ist nicht selten, dass der Hund sein Verhalten ändert, sobald er in Sicherheit ist.

Bitte beachte zudem, dass das Alter des Hundes von einem Tierarzt nach bestem Wissen und Gewissen geschätzt wird. Hier ist zu berücksichtigen, dass eine zuverlässige Schätzung nicht möglich ist. Bei dem von uns angegebenen Alter handelt es sich um eine Vermutung aufgrund des aktuellen Zustands des Tieres.

JETZT BIN ICH BEI DIR ANGEKOMMEN!
Alles ist fremd und ich fühle mich nicht wohl.
Werde nicht ungeduldig, wenn ich nicht gleich den Korb annehme, denn gestern schlief ich noch auf Stroh.
Erschrecke nicht, wenn ich schnell esse, denn gestern musste ich es um zu
überleben.
Werde nicht wütend, wenn ich in dein Haus mache, denn gestern war es noch egal.
Sei nicht traurig, wenn ich vor Deiner liebevollen Hand erschrecke; denn bis gestern war es eine Seltenheit, das man mich streichelte.
Habe Geduld mit mir. Es ist deine Welt aber lange nicht meine.
Wenn ich Vertrauen zu Dir habe, schenke ich dir das Größte, was ich Dir schenken kann; MEIN HERZ.
Vergesse NIE: Bis gestern war ich ein Straßenhund/Tötungskandidat